Dieser Internetauftritt nutzt Cookies und ähnliche Techniken!

Wenn Sie die Seiten weiter nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr erfahren

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kurze Textinformationen, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit dieser Website enthalten. Cookies helfen, diese Website für Sie optimal zu gestalten und erleichtern Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben so gespeichert werden, dass Sie diese nicht ständig wiederholen müssen.


Über Ihre Browser-Einstellungen können Sie selbst Einfluss darauf nehmen, ob und wie lange Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. So können Sie beispielsweise einstellen, dass Cookies beim Verlassen des Browsers gelöscht werden, dass Cookies von Drittanbietern nicht angenommen werden, oder dass der Browser die Annahme aller Cookies generell verweigert. Über Ihren Browser können Sie auch alle gesetzten Cookies einsehen und löschen. Bitte beachten Sie, dass ein generelles Verweigern von Cookies zu Einschränkungen in der Funktion und im Nutzungskomfort dieses Webangebots führen kann.


Weiterführende Informationen:


E-Privacy-Richtlinie 2002/58/EG


Wenn Sie die Weitergabe von Informationen bzw. das Setzen dieser Cookies trotzdem nicht wünschen oder weitere Informationen zum Einsatz dieser Cookies erhalten wollen, finden Sie diese bspw. unter http://www.google.com/intl/de/privacy/privacy-policy.html, http://www.google.com/intl/de/privacy_ads.html oder auch http://www.meine-cookies.org/


Eine Möglichkeit Cookies zentral zu verwalten oder abzulehnen steht hier zur Verfügung:
Cookies verwalten über meine-cookies.org

IGS Floetenteich Nibis Oldenburg

awt

 

Fachbereich Arbeit-Wirtschaft-Technik  
   
   
Fachbereichsleitung: Wirtschaft: Dr. J. Sommersberg
Haushalt / Technik: N. N. (kommissarische FBL Dr. Gunther Wieking) 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

                                                                         
Der Fachbereich Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT) setzt sich aus den Teilbereichen
Wirtschaft, Technik und Haushalt zusammen. In der Sekundarstufe I bildet AWT
einen Fachanteil der fächerübergreifenden Themenplanarbeit im Pflichtunterricht.
Zusätzlich werden die drei Teilbereiche in den Wahlpflichtkursen angeboten. Das
Fach Wirtschaft wird in der Sekundarstufe II im Fach Politik-Wirtschaft fortgeführt.

             
                                     
           

   Ziele:

           
                                          
           

Zentrales Ziel des Fachbereichs AWT ist es, die Schülerinnen und Schüler zu verantwortlichem, reflektiertem wirtschaftlichen Handeln zu befähigen, und zwar sowohl als Konsument wie auch in der Rolle des zukünftigen Erwerbstätigen. Dazu wird den Lernenden eine ökonomische, technische und haushaltsbezogene Grundbildung vermittelt, die über die Aspekte der Arbeit und Nachhaltigkeit miteinander verbunden sind. Die Handlungskompetenz umfasst neben einer Berufs- und Studienwahlkompetenz auch soziale und praktische Fähigkeiten. Sie wird durch den Erwerb von gesichertem Verfügungs- und Orientierungswissen über den systematischen Aufbau von grundlegenden Fähigkeiten und darauf aufbauenden Kompetenzen des Kerncurriculums erreicht.

    
              

           
 
                               
           

   Umsetzung:

           
                                          

Die praxisorientierte technische Grundbildung wird insbesondere in den Jahrgängen 5 bis 7 umgesetzt, die haushaltsorientierte Grundbildung in den Jahrgängen 6 und 7. Ökonomische Kompetenzen werden schwerpunktmäßig in den Jahrgängen 8 bis 10 vermittelt. Dabei nehmen die berufsorientierenden Maßnahmen Betriebserkundung, Betriebspraktikum und Bewerbungstraining eine Schlüsselposition ein. Modularisierte Inhalte werden in der Themenplanarbeit in Abhängigkeit vom Jahrgang gemeinsam mit Gesellschaftslehre, Religion, Naturwissenschaften, Kunst und Deutsch unterrichtet. Schwerpunkte bei der Umsetzung bilden das Arbeiten in Teams, Binnendifferenzierung und die Implementierung individualisierter Lernsituationen.

Die Vertiefung von Grundkenntnissen wird ab Jahrgang 7 bzw. 8 in Wahlpflichtkursen in allen drei Teilbereichen von AWT ermöglicht. Wirtschaft wird im Fach Politik-Wirtschaft im Pflichtunterricht der Einführungsphase behandelt und in Kursen der Qualifikationsphase der Sekundarstufe II angeboten.
           
           
 
 
                               
           

   Aktuelle Schwerpunkte der Fachbereichsarbeit:

           
                                          
           
                   
  • Modularisierung von Unterrichtseinheiten
  •                
  • Individualisierung von Unterricht
  •                
  • Entwicklung des Schulcurriculums
  •            
             

 


Diese Seite wird überarbeitet.